DEUTSCHE SPRECHRHYTHMEN: METHODISCHE VORSCHLÄGE

Rhythmisierte Sprechstücke für den Anfangsunterricht

Inspiriert von Carolyn Graham's Jazz Chants. Rhythms of American English for Students of English as a Second Language. New York: Oxford University Press 1978

Das Abspielen der Sounds per Klick auf den Link funktioniert derzeit leider - wenn überhaupt - nur mit dem Netscape Navigator (beim Öffnen des Abfragefensters auf 'Open it' klicken):

Zweite Möglichkeit: Hier können die einzelnen Sounddateien separat angewählt werden (funktioniert bei den meisten Versionen des Internet Explorer). Nach dem Öffnen der Datei gelangt man durch einen Klick auf den Titel in der nebenstehenden Liste zum entsprechenden Text:

Dritte Möglichkeit: Leute mit Flash-Plugin können sich die Dateien hier anhören und ansehen:


In Eile

ungeduldig, drängend:
Bist du fertig,
bist du fertig,
bist du fertig; können wir gehn?
 
  Noch nicht, noch nicht.
Warte noch und dräng mich nicht!
Beeil dich, beeil dich!
Mach vorwärts, 's wird Zeit!
 
 
Einen Augenblick noch,
Einen kleinen Augenblick.
Ich finde meine Schlüssel nicht!
Ich finde meine Schlüssel nicht!
Komm schon, wir gehn!
Komm schon, wir gehn!
 
  weinerlich:
Ich finde meine Socken nicht!
Ich finde meine Socken nicht!
Komm schon, wir gehn!
Komm schon, mach vorwärts!
 
  Ich finde meine Schuhe nicht!
Ich finde meine Schuhe nicht!
Komm schon, wir gehn!
Komm schon, beeil dich!
 
Hier hast du deine Schlüssel.
Hier hast du deine Socken.
Hier hast du deine Schuhe.
 
Langsam, scharf betont, mit Nachdruck:
Können wir jetzt endlich gehen?
 
back to top


Psst, psst!

Die beiden Sprecher - Mann und Frau/Mutter und Vater - befinden sich in angrenzenden Räumen und können sich nicht sehen. Die Tür ist halb offen.
Psst, psst! Die /der Kleine schläft!
Psst, psst! Die /der Kleine schläft!
 
  Rufend:
Was hast du (=haste, hasse) gesagt?
Was hast du (=haste, hasse) gesagt?
Ich sagte: Still, still, die / der Kleine schläft!
Ich sagte: Still, still, die / der Kleine schläft!
 
  Was hast du gesagt?
Was hast du gesagt?
langsamer:
Nun sei doch bitte still, das Baby schläft!
Nun sei doch bitte still, das Baby schläft!
 
  Was hast du gesagt?
Was hast du gesagt?
lauter:
Halt doch den Mund, das Baby schläft!
Halt doch den Mund, das Baby schläft!
 
  *Bräääätsch*
Jetzt nicht mehr.  
back to top


Früh morgens

Ruft laut:
Steh auf! Steh auf!
 
  Aus einem anderen Zimmer:
Ach, laß mich noch liegen.
Ach, laß mich noch schlafen.
Steh auf! Steh auf!
Das Frühstück ist fertig!
 
  Ach, laß mich noch liegen
Ich will noch nicht aufstehn.
's wird Zeit, 's wird Zeit, 's wird höchste Zeit!  
  Ach, laß mich noch liegen.
Ich will noch nicht aufstehn.
Sehr bestimmt:
Ich brauch' noch nicht aufstehn.
Du kommst zu spät
Du kommst zu spät
Zu spät in die Schule..
 
  Zu spät in die Schule?
Wir haben (=ham) doch heut' schulfrei!
leise, für sich:
Schon wieder schulfrei?
 
brüllt:
Sag das doch gleich!!!
 
back to top


Steigerung

Macht mal etwas schneller!  
  Wir sind doch schnell genug!
Schreibt mal etwas schneller!  
  Wir sind doch schnell genug!
Sprecht mal etwas lauter!  
  Wir sind doch laut genug!
Seid mal etwas leiser!  
  Sind wir nicht leis' genug?
back to top


Jedem das Seine

Dies ist mein Buch.
Dies gehört mir!
 
  Klar.
Das ist dein Buch.
Das gehört dir!
Und dies ist ihr Buch.
Dies gehört ihr!
 
  Nein, das ist meins, meins, meins!
Und das da ist deins, deins, deins!
Zusammen:
Meins gehört mit.
Deins gehört dir.
Ihrs gehört ihr.
Seins gehört ihm.
Unsers gehört uns.
Euers gehört euch.
 
back to top


Aufhören!

Hör auf!
Hör doch auf!
Hör doch auf damit!
 
  Langsam, bedächtig:
Aufhören? Womit?
Hör auf zu streiten.
Hör auf!
Hör doch auf!
Hör doch auf damit!
 
  Ich streite doch gar nicht!
Ich streite überhaupt nicht!
Das tust du doch!  
  Tu ich nicht!
Das tust du doch!  
  Tu ich nicht!
Du bist genau wie deine Mutter!  
  Bin ich nicht!
Bis du doch!  
  Bin ich nicht!
Bist du doch!
Die streitet mit jedem!
 
  Tut sie nicht!
Tut sie doch!  
  Tut sie nicht!
Zusammen:
Ach, komm, wir hören auf!
Ach, komm, wir machen Schluß!
 
back to top


Immer mit der Ruhe

Mit vorwurfsvoller Stimme:
Fernsehn, Fernsehn, immer nur Fernsehn!
Betont langsamer:
Mußt du denn stundenlang fernsehn?
 
  Beruhigend, besänftigend, beschwichtigend:
Ruhe, Ruhe, immer mit der Ruhe!
Ruhe, Ruhe, immer mit der Ruhe!
Duschen, Duschen, immer nur Duschen!
Mußt du denn stundenlang duschen?
 
  Ruhe, Ruhe, immer mit der Ruhe!
Ruhe, Ruhe, immer mit der Ruhe!
Putzen, Putzen, immer nur Putzen!
Mußt du denn stundenlang putzen?
 
  Jetzt ebenfalls vorwurfsvoll, nicht mehr ruhig und leise:
Ruhe, Ruhe, reg dich nicht auf!
Mußt du denn immer nur schimpfen?
back to top


Traurige Stunde

Wer summt hier?  
  Hier wird nicht gesummt!
Wer brummt hier?  
  Hier wird nicht gebrummt!
Wer pfeift hier?  
  Hier wird nicht gepfiffen!
Wer schreit hier?  
  Hier wird nicht geschrien!
Wer stört hier?  
  Hier wird nicht gestört!
Wer spricht hier?  
  Hier wird nicht gesprochen!
Wer fragt hier?  
  Hier wird nicht gefragt!
Wer lacht hier?  
  Hier wird nicht gelacht!
Wer denkt hier?  
  Hier wird nicht gedacht!
back to top


Was es nicht alles gibt

Es gibt diese und jene  
  Es gibt solche und solche
Es gibt Rechte  
  Es gibt Linke
Es gibt Arme  
  Es gibt Reiche
Es gibt Dicke  
  Es gibt Dünne
Es gibt Große  
  Es gibt Kleine
Es gibt Lange  
  Es gibt Kurze
Kommunisten!  
  Kapitalisten!
Pazifisten!  
  Egoisten!
Es gibt Schwarze  
  Es gibt Rote
Es gibt Braune  
  Es gibt Tote
back to top


Entscheidungsfrage

Aufgeregt:
Ob sie 'ja' sagt,
ob sie 'ja' sagt,
ob sie 'ja' sagt oder 'nein'?
 
  Kopfschüttelnd, sehr ruhig
Man kann nie wissen.
Man kann nie wissen.
Ob sie mitgeht,
ob sie mitgeht ins Kino?
 
  Man kann nie wissen.
Man kann nie wissen.
Ob sie mitgeht ins Kino
oder lieber in die Oper
oder lieber ins Konzert?
 
  Man kann nie wissen.
Man kann nie wissen.
Oder lieber ins Theater?
Oder lieber in die Disko?
Was meinst Du? Was meinst Du?
 
  Ich meine gar nichts.
Man kann ja nie wissen,
man muß sie eben fragen.
back to top


Das Wetter

Zusammen:
Regen, Regen, immer nur Regen!
Regen, Regen, immer nur Regen!
 
Regen am Sonntag.
 
  Regen am Montag.
Regen am Morgen.  
  Regen am Abend.
Regen im Frühling.  
  Regen im Sommer.
Der Regen ist fies.  
  Der Regen ist kalt.
Zusammen:
Regen, Regen, immer nur Regen!
Regen, Regen, immer nur Regen!
 
back to top



 
ZURÜCK ZU 'DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE'
ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE